Verein  
  Vorstand  
  Anlässe  
  Geschichte  
  Statuten  
  Trainer  
     
  Teams  
  1. Mannschaft  
  2. Mannschaft  
  Damen  
  Senioren  
  Juniorinnen  
  Junioren  
  Schiedsrichter  
  Team Infos  
     
   









 

 

Aktive Besucher: 52  |  Es ist jetzt 01:34, also höchste Zeit für eine Pause!
 
  Sponsoren  
  Bärenclub  
  Service  
  Offside  
  Links  
  Fan-Shop  
  Forum  
     
     
     
   
     
     
   
     
   
     
     
     
   
     
 
Matchberichte Saison 2006 / 2007
 
Meisterschaftsspiel vom Sonntag, 5. November 2006, 14.00 Uhr
FC Elgg – FC Kempttal 5:1
(3:1)

Das letzte Spiel dieser Vorrunde fand in Elgg gegen den Tabellenletzten FC Kempttal statt. Wir wollten zum Abschluss ein gutes Spiel zeigen und an die Leistungen gegen den FC Ellikon Marthalen anknüpfen. Also mussten 3 Punkte her, welche uns um einen Tabellenplatz nach oben hievten. Die Vorraussetzungen, vor allem genügend und auch gesunde Spielerinnen waren ausnahmsweise vorhanden.

Um 11 Uhr traf sich die Mannschaft zum Spaghettiessen bei Karin. Dort wurden dann auch die Mannschaftssitzung abgehalten sowie News zum Wintertraining diskutiert. Dann ging’s ab zum Sportplatz im See.

5 Minuten nach dem Anpfiff legte der Captain, Mirjam, die Messlatte mit ihrem Tor zum 1:0 fest. Drei Minuten später doppelte sie nach. Nach 30 Minuten konnte wieder einmal Marina ein Tor zum 3:0 erzielen. Eine kurze Unaufmerksamkeit nach einem Einwurf in unserer Platzhälfte ermöglichte dem Gegner in der 39. Minute den Anschlusstreffer, unhaltbar für die im Tor stehende Evelyne. Die letzten Minuten der ersten Spielhälfte gehörten Kempttal. Die Damen machten mega Druck und der Pausenpfiff kam zur rechten Zeit. Nach dem Tee besannen sich die Elggerinnen auf ihr Spiel und lebten dies auf dem Platz auch aus. Das Resultat war in der 51. Minute einen wunderschönen Torschuss von Ana, welcher über den Torhüter gehoben im gegnerischen Netz landete. 10 Minuten später fiel das letzte Tor dieser Partie, erzielt von Nadja zum Endstand von 5:1.

Elgg gewann verdient die 3 Punkte und konnte sich somit in der Tabelle etwas besser positionieren.

Der Trainer
 
Meisterschaftsspiel vom Sonntag, 29.10.2006, 12:00 Uhr
FC Ellikon Marthalen – FC Elgg 1:2
(0:1)

Es regnete leicht in der Wyland Arena in Marthalen als der Schiedsrichter dieses Spiel anpfiff. Die Damen des FC Elgg hatten sich vorgenommen, in den letzten Spielen dieser Saison zu punkten. Die ganze Saison hindurch verlor das Team unglücklich, meist wegen fehlenden Stammspielerinnen oder wegen zu wenig Auswechselspielerinnen. Es war bis dato eine schlechte Saison. Der Tabellenplatz zeigte eine Rangierung, welche nicht dem Standart der Elgger Frauen entsprach. Heute wollte man auswärts 3 Punkte erkämpfen. Die Teams spielten mit wechselnden Chancen hin und her. Erst in der 40. Minute konnte der Captain, Mirjam, das erlösende 0:1 für Elgg erzielen. Vorher hatten die Gegnerinnen einige gute Chancen welche der Goali, Sara, wie gewohnt erfolgreich verhindern konnte. Auch die 4er Abwehrkette um Sara Keller und Janine Greuter agierten sehr gut in unserer Platzhälfte. In der 2. Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten wiederum einige Chancen; ein Pfostenschuss von Marina, ein Sololauf von Roxi, ein Flankenschuss von Ana, doch das Glück blieb dieses Mal nicht auf unserer Seite. Der Gegnerinnen spielte mit weiten Pässen in die Abwehr und konnte in der 26. Minute der 2. Spielhälfte die Abwehr und die Torhüterin überlisten zum 1:1. Die Elggerinnen wollten gewinnen … die Gegnerinnen jedoch auch. 2 Minuten vor Spielhälfte war es dann Marina, welche ein Schuss in die rechte untere Torecke drückte zum 1:2. Dies war auch der Schlussstand. Das Fussballglück blieb dieses Mal den Elggerinnen beschert. Verdient konnten wir mit 3 Punkten nach Hause zurückkehren.

Das letzte Spiel dieser Vorrunde findet am Sonntag, 05. November 2006, 14:00 Uhr in Elgg gegen den FC Kempttal statt. Zum Saisonschluss werden wir nochmal alles geben und 3 weitere Punkte erkämpfen.

Der Trainer

 
Meisterschaftsspiel Sonntag, 22.10.2006, 14:00 Uhr
FC Elgg - FC Neunkirch 0:3 (0:2)
 
Die Gegnerinnen – die Führenden der Tabelle – erschienen noch vor uns (erstaunlich, denn wir treffen uns schon relativ früh), eine grosse, motivierte Gruppe. Wir wollten uns davon aber nicht beeindrucken lassen und starteten ebenfalls motiviert – das erste Mal seit längerer Zeit waren wir wieder mal 13 Leute, und das ohne Juniorin.
Doch wir kamen bald stark unter Druck – dank Torhüterin, Verteidigerinnen oder einfach Glück hielten wir lange das 0:0. Einmal war’s dann aber doch geschehen und Neunkirch führte mit 1:0. Wir versteckten uns nicht und kamen nach einer Chance von Mirjam zu einem Eckball. Normalerweise führt das zu einer guten Torchance, nicht? In unserem Fall jedoch wurde der Ball abgefangen und der Konter endete mit dem 2:0.
In der 2. Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und konnten das Spielgeschehen in die gegnerische Platzhälfte verschieben. Trotz der vielen Freistösse, zu denen Roxi anlief, und wovon einer an die Latte knallte, trafen wir einfach nicht ins Tor. Und wer’s nicht macht, der kriegt’s halt: 3:0 für Neunkirch nach super Zusammenspiel.
Schade hat’s nicht für ein Tor gereicht, das hätten wir uns redlich verdient.

Sara Hänzi

 
Matchbericht Sonntag, 15.10.2006, 13:00 Uhr
FC Fehraltorf - FC Elgg 4:1 (1:1)
 
Wir fuhren mit gerade mal 12 Spielerinnen nach Fehraltorf, wobei die Juniorin Fatima, die wegen Kopfschmerzen leider nur einen kurzen Einsatz leisten konnte, schon eingerechnet war. Davon liessen wir uns aber nicht entmutigen. Ebenso wenig von der Tatsache, dass uns die gegnerische Stürmerin mit der Nummer 7 immer wieder um die Ohren lief. Sie vergab ihre Möglichkeiten, und wir konnten das Spiel doch hin und wieder in die andere Platzhälfte verlagern. Mit einem herrlichen Freistoss aus 20 Metern traf Roxi gar zum 1:0. Noch vor der Pause glich Fehraltorf – dank der Nr. 7, wer sonst – zum 1:1 aus.
Nach der Pause wurden die Löcher in unserer Abwehr leider nicht weniger, die Kräfte liessen spürbar nach, die Pässe kamen gar nicht mehr an. Nachdem Sara die Nr. 7 noch zweimal hatte aufhalten können, war’s beim dritten Mal geschehen: 2:1 für Fehraltorf. Sofort wechselte Beat: Evelyn ins Tor, Sara in den Sturm. Das half schliesslich auch nichts mehr, der Endstand lautete 4:1 für Fehraltorf.

Sara Hänzi


 
 
Sonntag, 01.10.2006, 13:00 Uhr
FC Turbenthal – FC Elgg
3:2 (2:0)

Die Frauen des FC Elgg wollten beim Tabellenzweiten ein gutes Spiel zeigen. Die Derbys haben es halt so in sich... 11 Frauen, verstärkt durch die B Juniorin Fatima begaben sich auf den Sportplatz Gmeiwerch. Regen und nicht optimaler Rasen waren zudem die weitere Ausgangslage für dieses Spiel. Turbenthal brauchte 36 Minuten bis sie eine der bis dahin unzähligen Chancen verwerten konnte. 1 Minute vor Schluss fiel dann das beruhigende 2:0 für die Gastgeber. In der 15. Minute der 2. Halbzeit konnte die Elggerinnen, durch Mirjam, den Anschlusstreffer erzielen. Weiter Konterchancen ergaben sich. In der 25. Minute passte Sara genau auf Mirjam welche den Ausgleich zum 2:2 schoss. 15 Minuten vor Schluss war es dann halt doch geschehen. Turbenthal konnte wieder zur Führung, zum 3:2 skoren. Die Frauen des FC Elgg gaben jedoch nicht auf. Sie erkämpften sich weitere Chancen. In der letzten Spielminute passte Nadja in den gegnerischen Strafraum, doch die Torhüterin konnte den Ball vor unseren Stürmerinnen fassen. So hiess der Schlussstand 3:2 für die Gastgeber.

Nach dem Punktegewinn gegen Lohn konnten wir mit wenigen Spielerinnen wieder ein sehr gutes Spiel zeigen. Es bleibt zu hoffen, dass bald die nächsten Punkte eingespielt werden können.

Der Trainer

 
Meisterschaftsspiel vom Sonntag, 24.09.2006, 14:00 Uhr
FC Elgg – FC Lohn 3:3
(1:1)

An diesem Fairplay Wochenende empfingen die Frauen des FC Elgg die Gäste vom FC Lohn. Mit der Vorgabe, die ersten Punkte einzuspielen, spielten die Gastgeberinnen von Anfang an druckvoll und spielbestimmend. In der 12. Minute wurde vom Schiedsrichter ein Hands in des Gegners Strafraum gesehen und geahndet. Roxi trat gegen die Torhüterin vom FC Lohn an und siegte. 4 Minuten später glich der Gegner jedoch bereits wieder aus. Ob der Ball hinter der Torlinie gewesen ist? Sara verneinte dies. Doch der Schiedsrichter zeigte zum Mittelpunkt. Weitere gute Chancen in dieser Spielhälfte verpassten die Elggerinnen. Doch auch der Gegner kam zu seinen Chancen. Es blieb aber beim 1:1 Pausenstand. In der 2. Spielhälfte, in der 16.. Minute, erzielte Mirjam auf Pass von Sara – Sara übergab die Nr. 1 der Torfrau an Evelyne, welche damit zu Ihrem Depüt im Elgger Tor kam – das 2:1 für Elgg. 5 Minuten später konnten die Frauen des FC Lohn bereits wieder jubeln und weitere 4 Minuten später sogar das 2:3 erzielen. In der 39. Minute der 2. Spielhälfte schoss Roxi ein Freistoss direkt in das Tor des FC Lohn zum 3:3 Schlussresultat.

Schlussendlich mussten wir mit dem Punktegewinn zufrieden sein. Am nächsten Samstag geht es zum Tabellenzweiten, dem FC Turbenthal, wo wir auf das Nachbarderby gespannt sein können.

Der Trainer

 
Meisterschaftsspiel vom Sonntag, 10.09.2006, 13:30 Uhr
FC Oberglatt - FC Elgg
3:2 (2:1)
 
Nach einigen Umwegen;-) waren alle in Oberglatt angekommen. Die Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Match war eklatant, trotzdem mussten wir Glück in Anspruch nehmen: der Gegner liess einige gute Chancen aus. Nach einer Serie von Eckbällen kamen sie aber trotzdem zum 1:0. In der Folge wurden wir besser, konnten die Fehlerquote niedriger halten und erzielten dank Miriams wunderschönem Treffer – mit links ins „Chribeli“ – den Ausgleich. Eine Unkonzentriertheit in der Abwehr ermöglichte der stärksten Stürmerin von Oberglatt (Nr. 8) jedoch kurz darauf die erneute Führung. Mit dem Stand von 1:2 ging’s leider auch in die Pause, eine gute Chance unsererseits wurde noch ausgelassen.
Die Devise für die 2. Halbzeit lautete: Fehlpässe abstellen! Dies gelang teilweise, doch immer noch sorgten unnötige Ballverluste für Gefahr vor unserem Tor. Eine Chance nützte die gegnerische „8“ dann auch prompt zur 3:1-Führung. Damit waren wir jedoch nicht zufrieden und kämpften ums Anschlusstor, das Rahel – nach einer schönen Kombination – auch gelang. Weitere Tore fielen trotz guten Chancen auf beiden Seiten nicht mehr.
Alles in Allem spielten wir gut, an den Fehlpässen werden wir arbeiten…

Sara Hänzi

 
Meisterschaftsspiel vom Sonntag, 20.08.2006, 13:30 Uhr
FC Seuzach - FC Elgg 1:0
(0:0)

Nach ca. 10 Minuten im ersten Meisterschaftsspiel der Elgger Frauen fiel auch starker Regen auf die Akteure und das Spielfeld. In der ersten Spielhälfte zeigten die Elgger Frauen guten Fussball, erzielten aus den wenigen Chancen jedoch kein Tor. In der 2. Spielhälfte zeigten die Seuzacherinnen eine bessere Chancenauswertung. In der 7. Minute erzielten sie das einzige Tor in dieser Partie. Viele Fehlpässe begünstigten den Spielverlauf für den Gegner.

Wir geben uns die Zeit welche wir zum Erfolg brauchen.

Der Trainer

 
Freundschaftsspiel vom Dienstag, 16.08.2006, 20:00 Uhr

FC Berg – FC Elgg


Das Testspiel gegen die Frauen des SC Berg vor dem Meisterschaftsstart am Sonntag, 20.08.2006 verlief unspektakulär. Der SC Berg war und ist ein klar stärkeres und erfahrenes Team als unseres. Trotzdem stellten wir uns diesem Test und fielen, entgegen dem Resultat von 7:2, nicht ab. Unser Ziel, ein Resultatunabhängiges ,schnelles genaues und offensiv ausgerichtetes Spiel zu zeigen wurde erreicht. Die Einstellung aller Spieler stimmte, es wurde gut zusammen gespielt und gekämpft bis zum Schlusspfiff. Im Tor reüsierte unser neues Teammitglied Evelyne, welche die ferienhalber abwesende Torhüterin Sara ersetzte. Die Tore für Elgg erzielten Séverine, welche auf Pass von Tania den Ball ins Netz schlug und Mirjam, welche den Gegner gekonnt ausspielte und den Ball hart und platziert über die Torlinie schoss.

Nun sind alle gespannt auf das erste Meisterschaftsspiel in Seuzach.

Der Trainer

 
 
 





Aktualisiert mit Razoon Openscope , letzte aktualisierung 05.11.2006 19:32:06