Verein  
  Vorstand  
  Anlässe  
  Geschichte  
  Statuten  
  Trainer  
     
  Teams  
  1. Mannschaft  
  2. Mannschaft  
  Damen  
  Senioren  
  Juniorinnen  
  Junioren  
  Schiedsrichter  
  Team Infos  
     
   









 

 

Aktive Besucher: 34  |  Einen schönen Tag wünscht Dir der FC Elgg :-))
 
  Sponsoren  
  Bärenclub  
  Service  
  Offside  
  Links  
  Fan-Shop  
  Forum  
     
     
     
   
     
     
   
     
   
     
     
     
   
     
 
Matchberichte 1. Mannschaft
Saison 2005 / 2006
 
Matchbericht FC ELGG 1 – FC Tössfeld 1a
Samstag, 24. September 2005 18:00 Uhr

Es war wieder einmal so weit. Die 1. Mannschaft des FC Elgg traf in den Gruppenspielen der 4. Liga auf Tössfeld. Wie würde die Situation heute aussehen?

Am Anfang waren die Elgger ziemlich unter Druck und konnten sich keine grossen Torchancen erarbeiten. So kam es, dass der FC Tössfeld zuerst zum Torerfolg kam. Nach einem Eckball verwertete der gegnerische Stürmer die Flanke eiskalt zum 0:1. Das Spiel blieb weiterhin in den Händen der Gäste.

Nach der Pause erhielten die Tössfelder nach einem Foul einen Elfmeter zugesprochen. Der gegnerische Spieler nahm Anlauf und… er vergab kläglich! Der Ball flog hoch über das Tor. Dieser verschossene Penalty gab den Elggern Mut. Allerdings kamen sie immer noch nicht gefährlich vor das Tor, bis Mendi (zu bemerken ist, dass er erst Jahrgang 1990 ist) den Ball mit Hilfe des gegnerischen Verteidigers über den Torhüter heben konnte. 1:1 und die Elgger wären damit sehr gut bedient gewesen. Mit diesem Resultat wollten sich die Elgger nicht zufrieden geben. Der kurz zuvor eingewechselte Dituni flankte und Zimbri verwertete zum 2:1. So blieb es bis zum Schluss und somit können wir in dieser Saison immer noch auf den Aufstieg hoffen. Wenn wir am nächsten Samstag gegen den Inter Club Zurigo gewinnen, sind wir zusammen mit Oerlikon auf Platz 1, was die Verlustpunkte betrifft. Also Jungs: V I E L G L Ü C K ! ! !

Christian Hirt
Goalie

 
 
FC Greifensee – FC ELGG  1:2 
Samstag, 3. September 2005

Begonnen hatte das Spiel gut. Beide Teams kamen zu Torchancen, wobei die Elggermänner die besseren Chance hatten. Zimbri, der einen Weitschuss nur knapp über das Tor schoss und Besmir, der einen Schuss in die Hände des Keepers abgab, vergaben das frühe 1:0. Danach gaben die Elgger das Spiel nach und nach aus der Hand. Auch die Gegner kamen jetzt zu Chancen. Aufatmen hiess es, als Rolf die Chance des allein vor dem Tor stehenden Stürmers zunichte machte. Allerdings konnte Elgg den Druck wieder erhöhen und so kam es, dass Besmir vor der Pause noch das 1:0 erzielen konnte. Heute sehr kaltblütig, liess er sich die Chance nicht entgehen, auch noch den zweiten Treffer zu erzielen. Total abgeklärt, verwandelte er zum 2:0. Leider konnten die Gegner noch vor der Pause verkürzen.

Gestärkt ging es in die zweite Hälfte. Allerdings gab es nicht mehr sehr viele hochkarätige Chancen. Gegen das Ende kam dann der Gegner mehr und mehr vor das Elgger Tor. Mit vereinten Kräften konnten aber die Verteidiger und der Goalie immer klären. Dann meldete der Schiri 2 Minuten Nachspielzeit. Es sollte nochmals spannend werden. Das Spiel wurde aggressiver und die Mannschaft aus Greifensee witterte nochmals eine Chance auszugleichen. Fünf Minuten waren verstrichen und der Schiri machte keine Umstände, das Spiel zu beenden, als ein Gegner eine Grätsche gegen Besmir ansetzte. Das Resultat: Starke Prellung des Schienbeins. Besmir musste ausgewechselt werden. Der Schiri liess dann noch mehr nachspielen, bis die Gesamtnachspielzeit 8 Minuten betrug. Dank der zunehmenden Aggressivität, welche der Schiri durch die Nachspielzeit verursacht hat, musste Besmir dem Doktor einen Besuch abstatten. Die Verletzung fiel aber harmloser aus, als alle zuerst meinten. In diesem Falle wünschen wir unserem Doppeltorschützen gute und vor allem schnelle Besserung.

Christian Hirt
Goalie

 
 
FC ELGG – SC Schaffhausen 2:4 (2:1)
Sonntag, 14. August 2005, Fussballplatz im See

Es war wieder einmal so weit. Die neue Saison hat begonnen und zwar mit einem Cup-Spiel gegen den Sporting Club Schaffhausen, welcher seit Jahren in der 3. Liga kickt. Wie würde dieses Spiel enden? Würde die erste Mannschaft gegen einen 3. Liga Club bestehen? Die Antwort folgt in den nachfolgenden Zeilen.

Es begann gut für die Elgger. Nach kurzer Zeit erzielte Pascal nach einem herrlichen Pass von Michel den ersten Treffer. Würde es so weiter gehen? Die Antwort lautet: Nein. Obwohl die 1. Mannschaft des FC Elgg die erste Hälfte dominierte, kamen die Schaffhauser gefährlich in die Nähe unseres Strafraums. Ein Schuss, unglücklich von Fabios Kopf abgelenkt, liess Silvan keine Chance. Somit der neue Spielstand 1:1. Weiter ging es aber in die Richtung des Schaffhauser-Tores. Ein Foul im Elfmeterraum an Michel führte zur nächsten Chance in Führung zu gehen. Zimbri verwandelte den Penalty souverän. Danach hatte Michel zweimal das 3:1 auf dem Fuss. Der Ball schien im Tor zu landen, doch ein Gegner schaffte es immer, zwischen den Ball und das Tor zu gelangen. Somit der Spielstand zur Pause 2:1.

Nach der Pause wurden wir allerdings überrannt. In kurzer Zeit konnten die Schaffhauser drei Tore erzielen. Somit der neue Spielstand: 4:2. Und so blieb es dann bis zum Schluss. Aber wie unser Trainer Boscho sagt: "Cup ist nur ein Freundschaftsspiel. Priorität hat die Meisterschaft!" Und die Meisterschaft bzw. der Aufstieg ist auch dieses Jahr wieder unser Ziel. Wenn die Mannschaft weiterhin so gut harmoniert und zusammenspielt, sehe ich keine Probleme. Der Zusammenhalt ist super. Also Jungs, für die nächsten Spiele wünsche ich euch viel Glück und viel Erfolg!

Fazit: - Sehr gutes Spiel, viele Torchancen für beide Teams.
- Überragende erste Hälfte der Elgger
- Unglücklich verloren! L

Die Meisterschaft beginnt am 20. August um 16:00 Uhr auswärts gegen den SV Verkehrsbetriebe.

Christian Hirt
Goalie

 
 
 





Aktualisiert mit Razoon Openscope , letzte aktualisierung 05.10.2005 06:42:42